Geile SM SMS
SM-Opfer







Opfer



Gedemütigt knien sie. Erniedrigt und ohne Rechte. Keines ihrer Bedürfnisse wird beachtet und doch macht genau das sie sexuell an. Sie erfahren im den Momenten des Missbrauchs eine Lust, die nur verstehen kann, wer den Opferfetisch kennt.

Sie brauchen das Gefühl, dass dir ihre Würde und ihr Stolz nichts bedeutet, sie rechtlos sind und ihnen, in welcher Weise auch immer, Gewalt angetan wird. Kannst du sie bezwingen und ihnen die ersehnten Momente der Scham und des Beherrschtenwerdens schenken?

Nimm die Rolle ein, die euer Spiel für dich reizvoll macht.

Sei Opfer oder Täter, sie werden dein Gegenpart sein. Seinem Gegenüber die Macht und seine Rechte zu nehmen, ist in diesem Spiel gewollt.

Sie zum Opfer zu machen, schenkt euch beiden Lust.

Du bist am Zug, deine ersten Worte schüchtern das Opfer sofort ein.

So einfach beginnt ein lustvolles Spiel um Macht und Ohnmacht.

Indem du dir einforderst, wonach dir der Sinn steht, steigt ihre Lust.



0900 558 826 6089

1,98 €/Min. Festnetz, ggf. andere Preise Mobilfunk, bezahlte Operator, keine realen Treffen


Welche Abenteuer erlebst du mit dem Opfer?

Du machst die Regeln, verfüge ganz über sie!

Ab jetzt gehört sie ganz dir.



Hard   Opfer

an 11826

1,99 €/SMS, bezahlte Operator, keine realen Treffen

Per SMS aus Österreich & Schweiz

Still auf dem Boden, den Blick gesenkt und sie wagen es nicht mehr, auch nur einen Ton von sich zu geben. Sie sind Opfer, Rechtlose, dein Besitz. Du darfst mit ihnen tun, was du möchtest und für richtig hältst.

Du bestimmst über sie, du nimmst dir, was du willst und du erniedrigst sie auf jede erdenklich Weise. Ob du sie nun öffentlich bloßstellst, ob es um rape-play geht, oder sie niederste Dienste für dich tun müssen – Opfer sind sich ihrer Ohnmacht bewusst und das ist Quelle ihrer Lust.

In dem Spiel um Macht und Ohnmacht findet ihr Lust und Befriedigung.

Auch wenn du normalerweise Frauen achtest und ein Gentleman bist, so wisst ihr nun, dass in dieser Zeit eures Zusammenseins die Normen des zivilisierten Zusammenlebens aufgehoben wurden, um neuen Regeln Platz zu machen. Ein halbherzig gesprochenes Nein aus ihrem Mund hebt das lustvolle Zucken ihres Körpers während des Missbrauchs deutlich spürbar wieder auf.

Aus Ladies, die im Alltag fest auf zwei Beinen durchs Leben gehen, werden in diesen Sessions Unmündige, die dir hilflos ausgeliefert sind. Und du nutzt deine Position, nimmst dir von ihnen, was du willst. Sie können sich glücklich schätzen, wenn sie dir mit ihrem Haar die Füße trocknen dürfen.

Gefesselt, geknebelt und eingekerkert verbringen sie die Zeit, in der sie darauf warten, dass du von ihnen Dienste einforderst.

Du bist am Zug, du hast die Wahl der Qual.



Lust auf mehr?