Geile SM SMS
SM-Sklavin







Sklavin



Zusammengeschnürt wie ein Paket, auf Knien und den Blick gesenkt - so erwarten Sklavinnen ihre Master, den Mann, der sie durch seine Dominanz unterwirft. Ob zu ihrer Erziehung körperliche Züchtigung nötig sein wird, oder ob sie schon allein durch deine Anweisungen Gehorsam leisten, wird sich herausstellen.

Du hast die Mittel, um ihnen auf sadistische Art die Richtung zu weisen.

Der Schmerz schenkt masochistischen Girls zusätzliche Lust.

Schläge mit der Gerte, Gewichte an ihren Brustwarzen oder heißes Wachs, welches über ihren Körper rinnt, die Mittel zum erotischen Foltern sind nahezu grenzenlos.

Die Erziehung kostet sicher einiges an Energie, aber wenn du als Lohn eine äußerst fügsame und willige Sklavin hast, war die Zeit gut investiert. Dann ist sie vorzeigbar.

Unendlich dankbar werden sie sich am Telefon zeigen, wenn du ihnen Aufmerksamkeit schenkst.

Sie lauschen gespannt deinen Befehlen und warten nur darauf, zu hören, auf welche Weise sie dir dienen können.

Befiehl ihnen!



0900 558 826 6087

1,98 €/Min. Festnetz, ggf. andere Preise Mobilfunk, bezahlte Operator, keine realen Treffen
Anweisungen von einem DOM zu bekommen, das ist für jede Sklavin das Größte.

Hast du schon eine erste Aufgabe für sie?

Teste sie gleich.

Hard   Sklavin

an 11826

1,99 €/SMS, bezahlte Operator, keine realen Treffen

Per SMS aus Österreich & Schweiz

Devot sind sie, die Frauen, die sich hier als Sklavin anbieten. Emanzipation schön und gut, hier aber lassen sie alles hinter sich und möchten nur noch dienen. Sie möchten sich einem Herrn anvertrauen, der sie führt, ihnen klare Anweisungen erteilt, Aufgaben gibt und sie mit seiner Aufmerksamkeit belohnt.

Der zufriedene Blick oder ein zustimmendes Raunen des Masters ist für Sklavinnen ein hoher Lohn. Wenn er zufrieden ist, dann haben sie alles richtiggemacht. Und nur darum geht es - sie möchten alles dafür tun, dass du glücklich bist und so steht für selbstverständlich auch deine Lust im Mittelpunkt.

Manchmal kann es vorkommen, dass dein Eigentum ein wenig aus der Rolle fällt. Sind sie aufmüpfig oder werden sie nachlässig, dann bedarf es erzieherischer Maßnahmen. Dann muss die zarte Haut auch mal eine Rute, Peitsche oder Gerte fühlen.

Mit Schlägen deiner flachen Hand auf ihren süßen Hintern setzt du deine Regeln sogar auf eine intime Weise durch, die ihre Erregung steigern und sie vor Lust stöhnen lassen wird.

Ob du ihnen zuweilen ersehnten Höhepunkt gewährst oder gar selbst bereitest, entscheidest selbstverständlich nur du. Sie gehören dir, und damit bestimmst du auch über ihre Lust und deren Erfüllung. Als ihr Besitzer bist du der alleine Herr über alle Bereiche ihres Sklavinnen Lebens.



Lust auf mehr?